Externe Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi) und Sicherheitsfachkraft (SiFa). Wichtige Experten im Arbeitsschutz

Warum gibt es die Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi) / Sicherheitsfachkraft (SiFa) überhaupt?

Der Gesetzgeber hat die Aufgaben der (externen) Fachkräfte für Arbeitssicherheit (FaSi) und Sicherheitsfachkräfte (SiFa) gesetzlich festgelegt. Die Forderung der Betreuung durch einen dieser Experten ist für jeden Betrieb gleichermaßen relevant. Das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) gibt vor, dass Arbeitgeber eine sicherheitstechnische Betreuung durch eine Fachkraft erhalten und die DGUV Vorschrift 2 (DGUV V2) gibt vor in welchem Umfang das geschieht.

Dabei gibt es in der jährlichen Betreuungszeit je nach Größe und Branche des Unternehmens Unterschiede. Die Betreuungszeit wird gemäß DGUV V2 anhand der Mitarbeiterzahl und der Betreuungsgruppe festgelegt. So ist ein fester Rahmen mit klaren Vorgaben vorhanden, den die Unternehmen einhalten müssen.

Die AMU Beratung unterstützt Sie gerne durch Stellung einer externen FaSi und SiFa in der Region München - Augsburg sowie bundesweit.

Welchen Zweck erfüllt eine (externe) Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi) – Sicherheitsfachkraft?

Die Fachkräfte haben einen einfachen gesetzlichen Auftrag. Dieser Auftrag ist die fachliche und kompetente Beratung der Arbeitgeber im Rahmen der sicherheitstechnischen Betreuung. Diese Betreuung soll sicherstellen, dass die Unternehmen im Arbeitsschutz ihre Maschinen und Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik halten. Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkräfte müssen sich ständig weiterbilden, um so neues Wissen in die Betriebe zu bringen. Ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben ist die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung, um die Sicherheit am Arbeitsplatz und einen ausreichenden Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu gewährleisten.

Damit auch der Bereich Arbeitsmedizin im Betrieb ausreichend berücksichtigt wird, muss jeder Betrieb im Rahmen einer betriebsärztlichen Betreuung einen Betriebsarzt bestellten. Der meist externe Experte der Arbeitsmedizin arbeitet eng mit dem Berater der Arbeitssicherheit zusammen und führt beispielsweise arbeitsmedizinische Vorsorgen bei den Beschäftigten durch. 

Die Aufgabe der SiFa ist in erster Linie eine beratende Tätigkeit, dabei ist zu berücksichtigen, dass nicht nur das Management beraten werden soll. Als Ansprechpartner der Beratungsauftrag auch für die Führungskräfte, Mitarbeiter und Betriebsrat zu verstehen, also alle Personen im Betrieb. 

Einbeziehung bei der Planung von neuen Betriebsanlagen oder Umbauten?

Ein wichtiger Aspekt bei der Planung von neuen Betriebsanlagen oder dem Umbau von bestehenden Gebäuden, ist die rechtzeitige Einbindung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. Sicherheitsfachkraft. Gesetzliche Vorgaben sind frühzeitig zu überprüfen. Die Planungsphase ist hierfür genau der richtige Zeitpunkt, denn hier sind Anpassungen aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen noch leicht mit in die Planung einzubeziehen. 

Wenn bereits mit dem Bau oder Umbau begonnen wird oder dieser bereits fertiggestellt, sind die Kosten und der Aufwand um ein Vielfaches höher. Dem Arbeitgeber entgehen so hohe Folgekosten, die durch eine Einbeziehung der FaSi / SiFa leicht zu umgehen sind. 

Haben Sie interne Prozesse, die eine Einbindung der Arbeitsschutzexperten in der frühen Phase der Planung vorgibt? Falls das nicht der Fall ist, dann schaffen Sie schnellstmöglich einen Prozess, der dieses Vorgehen vorsieht, um die betriebliche Planung immer auf sichere Beine zu stellen. Die sicherheitstechnische Betreuung gemäß ASiG gibt hierfür angemessene Rahmenbedingungen vor.

Folgende Leistung wird angeboten:

  • Beschaffung und Bewertung von Arbeitsmitteln sowie Persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

  • Sicherheitstechnische Prüfung von Betriebsanlagen

  • Betriebsbegehungen​​

  • Überwachung der Schutzmaßnahmen

  • Erstellung von Betriebsanweisungen

  • Unterweisung der Mitarbeiter im Arbeitsschutz; und

  • Analyse von Arbeitsunfällen

Gibt es Vorgaben was eine FaSi und SiFa im Unternehmen tun?

Eine gute Übersicht über die Tätigkeiten der Fachkraft für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkraft bietet die DGUV Vorschrift 2 (DGUV V2). Die sich aus dem Arbeitssicherheitsgesetz ergebenden Vorschriften werden in der DGUV V2 genauer beschrieben, alle Tätigkeiten der Sicherheitsingenieure sind dort erfasst und geben einen sehr guten Überblick über die fachlichen Themen. Diese Vorschrift ist die Fibel des Arbeitsschutzes, ein Muss für jeden Arbeitgeber. 

Kann ich auch eigene Mitarbeiter ausbilden lassen oder muss ich mich extern beraten lassen?

Selbstverständlich können eigene Beschäftigte ausgebildet werden. Es handelt sich dann um eine nebenberufliche Ausbildung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft. Die betroffenen Mitarbeiter müssen nur freigestellt werden. Überlegen Sie sich gut, ob die internen Ressourcen diese Zusatzbelastung ermöglichen oder es besser ist auf externe Betreuung zu setzen.

Wichtig ist die vorhandene Ausbildung der Mitarbeiter, diese müssen mindestens Meister, Techniker oder Ingenieur sein.  Die Ausbildung bei der Berufsgenossenschaft wird im Rahmen von einzelnen Präsenzphasen in der Regel im Zeitraum von ca. 1,5 bis 2 Jahren absolviert. In dieser Zeit sind in regelmäßigen Abständen Prüfungen durchzuführen. Ihre Berufsgenossenschaft gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Arbeitssicherheit im Betrieb, ein Muss für jeden Unternehmer.

Wie kann die AMU Beratung Sie unterstützen, ob Region München und Augsburg sowie bundesweit?

Benötigen Sie Unterstützung durch eine externe Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Sicherheitsfachkraft für die sicherheitstechnische Betreuung? Haben Sie Interesse an einer ersten Beratung? Die AMU Beratung berät Sie gerne in einem ersten Telefonat. Gestalten Sie Arbeitsschutz aktiv mit einer externen Fachkraft für Arbeitssicherheit. Nehmen Sie Kontakt auf für ein unverbindliches Angebot. Unsere Leistung erhalten Sie zu fairen Preisen. Als Dienstleister ist unser Kerngebiet die Region München, wir betreuen Ihre Standorte jedoch deutschlandweit.

Bedenken Sie: Ihre Beschäftigten sind Ihr größter Wert! Sicherheit geht vor.

​Nützliche Links zum Thema

AMU Beratung

Ingenieurbüro Schünzel

85247 Schwabhausen

Ingenieurbüro München, rufen Sie an

Anrufen

Tel.: +49 8138 7959974

Ingenieurbüro München, jetzt Kontakt aufnehmen

© 2019

AMU Beratung

Ingenieurbüro Schünzel

Xing_AMU_Beratung_Ingenieurbüro_Schünz
Facebook_AMU_Beratung_Ingenieurbüro_Sch