Beratung betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement

Benötigen Sie Unterstützung beim Aufbau einer Umweltschutzorganisation?

Die Umwelt gerät immer mehr in den Fokus unseres Handelns, auch Unternehmen werden sich immer mehr ihrer Verantwortung hinsichtlich der Umwelt bewusst und stehen vor diversen Herausforderungen, um die unterschiedlichsten Umweltaspekte zu berücksichtigen. Betrieblicher Umweltschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. 

Umweltschutz verdient unsere Aufmerksamkeit, im Besonderen Unternehmen stehen vor diversen Herausforderungen, um die vielfältigen Umweltaspekte im Bereich ihres Geschäfts zu berücksichtigen und zu bewerten. Die Einhaltung von Umweltgesetzen zu gewährleisten ist nicht immer einfach. Viele Unternehmen können sich nicht in dem Umfang den Umweltaspekten widmen, wie es nötig wäre. Hier ist der Beratungsbedarf zu den Themen betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement sehr hoch und die Themenbereiche werden immer wichtiger. Die Einführung von einem Umweltmanagement-system ist der richtige Schritt, um sich den zukünftigen Herausforderungen zu stellen. 

Nicht nur das Verantwortungsbewusstsein der Unternehmen, auch die gesetzlichen Anforderungen zwingen Unternehmen sowie den Arbeitgeber mehr Umweltschutz und Umweltmanagement zu betreiben. Häufig geschieht das über externe Beratung, denn externes know how von Experten ist sehr hilfreich, um die notwendige Rechtskonformität zu erreichen, aufrechtzuerhalten und die betrieblichen Prozesse zu optimieren.

Betrieblicher Umweltschutz ist nicht nur reiner Kostenfaktor, sondern ein Garant für rechtssicheres unternehmerisches Handeln zur Einhaltung der Umweltgesetze und zur Verbesserung des Unternehmens Image für externe Parteien.

Gerne hilft Ihnen das Ingenieurbüro bei der Beratung zum Thema betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement, dem Aufbau einer Organisation oder der Stellung eines Umweltmanagement-Beauftragten in der München / Augsburg, Bayern sowie bundesweit.

Leistungen Beratung betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement​

  • Aufbau einer Umweltschutzorganisation

  • Aufbau eines Energiemanagement

  • Erstellung von Umweltschutzkennzahlen

  • Stellung eines Umweltmanagement-Beauftragten

  • Generelle Beratung betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement

  • Gefährdungsabschätzung von Altlasten

  • Bewertung von Standorten hinsichtlich Umweltbelange

  • Begleitung von Genehmigungsverfahren

  • Abfallmanagement und Abfallvermeidungsmaßnahmen

  • Durchführung von Lärmmessungen / Erstellung eines Lärmkataster

  • Erstellung und Bewertung eines Rechtskataster

  • Erstellung eines Gefahrstoffkataster / Gefahrstoffverzeichnis

  • Durchführung von Umweltaudits

  • Schulungen und Unterweisungen

Wichtige Hinweise zur Thematik

​Was bedeutet betrieblicher Umweltschutz?

  • Der Begriff umfasst alle vom Betrieb ausgehenden umweltschädigenden Auswirkungen, darunter fallen z. B. Auflagen zum Immissions-, Gewässer- und Strahlenschutz sowie Gefahrguttransport. Einschlägige Vorschriften fordern vom Arbeitgeber die Bestellung von Betriebsbeauftragten, soweit der Betrieb beispielsweise Anlagen betreibt, die von den jeweiligen Gesetz bzw. der Vorschrift betroffen sind. Wichtige Beauftragtenfunktionen im Rahmen des betriebliches Umweltschutzes sind der Immissionsschutzbeauftragte (§ 53 BlmSchG), Störfallbeauftragte (§ 58 b BlmSchG), Gewässerschutzbeauftragte (§ 21a WHG), Gefahrgutbeauftragte und Abfallbeauftragte.

Was bedeutet Umweltmanagement für eine Organisation?

  • Das Umweltmanagement ist ein Teilbereich des Managements einer betrieblichen Organisation, der sich mit allen Umweltbelangen beschäftigt, dabei können diese betrieblich und behördlich bedingt sein. Die Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der betrieblichen Produkte und Prozesse auf der einen Seite sowie das Verhalten der Mitarbeiter hinsichtlich Umweltschutz auf der anderen Seite sind wichtige Faktoren einer guten Umweltmanagement Organisation. Wichtige Themenbereiche des Umweltmanagements sind u. a. die Umweltpolitik und -ziele der Organisation, der technische und organisatorischen Schutzmaßnahmen, die Umweltleistung (messbar durch Umweltkennzahlen) und die Einhaltung behördlicher Auflagen.

Was ist unter Umweltpolitik und Umweltzielen einer Organisation zu verstehen?

  • Die Festlegung der Umweltpolitik einer Organisation ist als eine der ersten Aufgaben durch die Geschäftsführung durchzuführen. Die unternehmensspezifische Umweltpolitik bildet die Grundlage, auf der die Organisation ihre Zielsetzungen und Einzelziele festlegt, um die Umweltleistung des Unternehmens zu verbessern. Die Umweltziele können dann auf Ebene der ganzen Organisation, eines Standortes, Bereichen oder auch Abteilungen heruntergebrachten werden. Aus diesem Grund stellt die Unternehmenspolitik ein richtungsweisendes Element für die langfristige Umweltorientierung des Unternehmens dar und sollte gut überlegt festgelegt werden.

Bedenken Sie: Die Umwelt ist von größtem Wert! Auch für Ihr Unternehmen.

​Nützliche Links zum Thema betrieblicher Umweltschutz und Umweltmanagement

AMU Beratung

Ingenieurbüro Schünzel

85247 Schwabhausen

Ingenieurbüro München, rufen Sie an

Anrufen

Tel.: +49 8138 7959974

Ingenieurbüro München, jetzt Kontakt aufnehmen

© 2019

AMU Beratung

Ingenieurbüro Schünzel

Xing_AMU_Beratung_Ingenieurbüro_Schünz
Facebook_AMU_Beratung_Ingenieurbüro_Sch